klar

Jahresbericht 2017

Die Direktorin des Amtsgerichts Susanne Kirchhoff und Richter am Amtsgericht Frank Teckemeyer haben in einem Pressegespräch die Entwicklung des Amtsgerichts Bad Iburg im Jahr 2017 vorgestellt und einen Ausblick auf das laufende Jahr gegeben. Sie berichteten unter anderem über die in diesem Jahr geplanten Umbaumaßnahmen im Amtsgericht und über die anstehenden Schöffenwahlen.

Im vergangenen Jahr wurden die Verfahren beim Amtsgericht Bad Iburg zügig, kompetent und schneller als im Landesdurchschnitt erledigt. So konnten beispielsweise Strafverfahren bereits nach durchschnittlich 2,6 Monaten abgeschlossen werden (zum Vergleich: Durchschnitt Niedersachsen 4,2 Monate). Auch Familiensachen wurden beim Amtsgericht Bad Iburg besonders schnell, im Durchschnitt bereits nach 4,4 Monaten entschieden (Durchschnitt Niedersachsen 5,5 Monate).

Der Jahresbericht 2017 bietet eine Übersicht über die Tätigkeit des Amtsgerichts im vergangenen Jahr. Er zeigt Strukturen und Entwicklungen auf und spiegelt die sehr gute Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amtsgerichts wieder.

Für Rückfragen stehen wir selbstverständlich gerne zur Verfügung.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln